Top

Neuausweisung von Wohnbaugelände in Mutlangen

Anfang August konnte das Baugebiet „Benzwiesen“ mit 21 Wohnbauplätzen seiner Bestimmung übergeben werden. Dieses innerörtliche Baugebiet schließt die Lücke zwischen dem Wohngebiet „Költrain“ und dem Gebiet „Wohnpark Mutlanger Heide“. Alle 21 Plätze sind an Mutlanger Bürgerinnen und Bürger verkauft worden. Die Zahl der Bewerber allein aus Mutlangen war viel höher, als Plätze zur Verfügung standen, so dass viele Interessenten leider leer ausgingen. Aktuell kann die Gemeinde Mutlangen keine Bauplätze anbieten.
Die Nachfrage nach Wohnraum aller Art in Mutlangen ist nach wie vor sehr groß. Die Gemeinde Mutlangen ist darum bemüht innerörtliche Potenziale zur Schaffung von Wohnraum soweit möglich auszuschöpfen. Die Möglichkeiten hierfür sind jedoch begrenzt, nachdem sich sämtliche Baulücken in den alten Wohngebieten und andere Potenzialflächen durchweg in Privateigentum befinden.
Um auch künftig wenigstens einen Teil der Nachfrage nach Bauplätzen befriedigen zu können, ist in den nächsten Jahren die Ausweisung des Neubaugebietes „Erlenwiesen“ vorgesehen. Diese Fläche liegt östlich der Erlengasse und nördlich der Lindacher Straße.
Ein Bebauungsplanentwurf für dieses Gebiet liegt bereits seit dem Jahr 2013 vor. Aufgrund von Einsprüchen durch die Abteilung Raumplanung beim Regierungspräsidium Stuttgart konnte das Gebiet damals nicht realisiert werden. Vielmehr musste der Flächennutzungsplan für die Gemeinde Mutlangen in einem aufwendigen Verfahren fortgeschrieben werden. Es ist davon auszugehen, dass die Fortschreibung des Flächennutzungsplans bis zum Jahresende genehmigt und damit rechtskräftig wird.
Damit kann auch das Verfahren für das Wohnbaugebiet „Erlenwiesen“ wieder aufgenommen werden. Der ursprüngliche Entwurf des Bebauungsplans sah überwiegend Einzel- und Doppelhausplätze vor. Die Entwicklung in den letzten Jahren hat aber gezeigt, dass auch ein Bedarf an Miet- und Eigentumswohnungen in Mehrfamilienhäuser oder anderen Wohnformen besteht.
Damit bei der Ausweisung des Baugebiets „Erlenwiesen“ nicht am tatsächlichen Bedarf vorbeigeplant wird, bittet die Gemeindeverwaltung Bauplatzinteressente und interessierte Mutlanger Bürgerinnen und Bürger um Rückmeldung über den beiliegenden Umfragebogen.

Um Rückgabe des ausgefüllten Erhebungsbogens bis spätestens 07. September 2018 wird gebeten. (Erhebungsbogen)

Kontakt

Herr Friedrich Lange

Verbandskämmerer

Telefon 07171 703-15
Fax 07171 703-84
Raum: 30
Aufgaben: Finanzwesen, Kämmerei der Gemeinde Mutlangen

Downloads


Bebauungsplan, zeichnerischer Teil  (4,378 MB)zum Gewerbegebiet "Breite Nord"

Bebauungsplan, Texteil (314,7 KB) zum Gewerbegebiet "Breite Nord"

Lageplan (4,466 MB) (frei Bauplätze) zum Gewerbegebiet "Breite Nord"

benz

"Als Bürgermeisterin von Mutlangen darf ich Sie alle recht herzlich in Mutlangen, einer liebens- und lebenswerten Gemeinde mit rund 6.700 Einwohnern im Ostalbkreis willkommen heißen."Weiterlesen

Stephanie Eßwein, Bürgermeisterin