Top
GR

Gemeinsame Sitzung des Gemeinderates Schwäbisch Gmünd und Mutlangen Meldung vom 23. Juni 2022

BEKANNTMACHUNG Zur gemeinsamen Sitzung des Gemeinderates Schwäbisch Gmünd und des Gemeinderates Mutlangen am Mittwoch, 29. Juni 2022, um 16:00 Uhr im Peter-Parler-Saal des Congress-Centrums Stadtgarten, Rektor-Klaus-Straße 9, 73525 Schwäbisch Gmünd   
Zur Sitzung lade ich freundlich ein
 
 
gez. Stephanie Eßwein
Bürgermeisterin
  Tagesordnung
 
1. Zukunftskonzeption Kliniken - gemeinsamer Standpunkt
 

Auf die Räder, fertig, los! – vom 27.06. bis 17.07.2022 tritt ganz Mutlangen wieder beim STADTRADELN an Meldung vom 12. Mai 2022

In Mutlangen geht es ab dem 27.06. beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Im Rahmen der Initiative RadKULTUR fördert das Land die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnis. Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitradeln lohnt sich insbesondere in diesem Jahr gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein – Radelnde können ab diesem Jahr Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten.
 
Worte von Bürgermeisterin Eßwein:
Der STADTRADELN-Wettbewerb ist auch in diesem Jahr wieder ein fester Termin im Kalender unserer Kommune. Wir zeigen gerne: Radfahren ist klimafreundlich, gesund und liegt uns in Mutlangen am Herzen – so wie vielen anderen Kommunen in Baden-Württemberg.
Im letzten Jahr waren in Mutlangen 13 aktive Teams und insgesamt 205 Radelnde bei der Aktion dabei, die gemeinsam eine Strecke von 47.616 Kilometern zurückgelegt haben. Ein großartiges Ergebnis für uns Mutlanger! Aber dieses möchten wir in diesem Jahr toppen!
 
Wer kann mitmachen?
Alle die dem täglichen Stau entgehen, auf teure Benzinkosten verzichten, die frische Luft genießen und etwas für sich und seine Gesundheit tun wollen! Probieren Sie das Fahrradfahren für Ihren Arbeitsweg, zur Schule und auf Ihren alltäglichen Touren zum Einkaufen oder zur Kita aus. Sie werden sehen: Es macht Spaß und hält gesund!
 
Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen.


Wie kann ich mitmachen?
„Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team. Alternativ kann dem offenen Team der Gemeinde beigetreten werden. Gewinnen Sie Familie, Freunde, Nachbarn oder Kollegen für das gemeinsame Radeln und Registrieren Sie sich unter
www.stadtradeln.de/mutlangen. Mit Beginn des Aktionszeitraums heißt es dann, drei Wochen gemeinsam möglichst viele Kilometer sammeln.
 
STADTRADELN-App
Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmerinnen und Teilnehmer die geradelten Strecken via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Team-Chat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern.
 
Die Gemeinde hofft auf eine rege Teilnahme beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.
 
Sie haben keinen Internetzugang oder noch Rückfragen, dann wenden Sie sich bitte an Julia Leinmüller (Tel. 07171/703-48 oder per Mail an leinmueller@mutlangen.de).
 
 

19. Mutlanger Dorffest - Am 25. und 26. Juni 2022 Meldung vom 20. Juni 2022

Die Vorfreude ist riesig, denn in diesem Jahr findet nach einer langen Durststrecke während der Corona-Pandemie am 25. Und 26. Juni endlich wieder das traditionelle Dorffest in Mutlangen statt. Alle Informationen rund um das Dorffest finden Sie hier.

benz

"Als Bürgermeisterin von Mutlangen darf ich Sie alle recht herzlich in Mutlangen, einer liebens- und lebenswerten Gemeinde mit rund 6.700 Einwohnern im Ostalbkreis willkommen heißen."Weiterlesen

Stephanie Eßwein, Bürgermeisterin